Was gibt's Neues bei voice-design?

21. September 2016

Aus Wind wird Gas

Nun heizen wir mit der Kraft des Windes!

Bisher nutzten wir zum Heizen unserer Firmenräume und zum Erhitzen von Wasser klimaneutralisiertes Erdgas. Das heißt: Erdgas, dessen Auswirkungen auf das Klima durch Ausgleichsinvestitionen neutralisiert wurden. Damit ist nun Schluss: seit dem 1. September 2016 heizen wir mit der Kraft des Windes – nur frieren ist ökologischer.

“Wir hatten uns schon vor einigen Jahren Gedanken darüber gemacht, wie wir noch umweltschonender heizen können. Doch Biogas ist immer so eine Sache”, sagt Andreas Bender, Gründer und Inhaber von voice-design. “Die meisten Biogasanlagen greifen auf Gülle von Massentierhaltungen zurück. Und das war und ist für uns ein absolutes No-Go.”

Klar lehnen wir als veganes Unternehmen die Tiernutzung ab. Aber auch aus Gründen des Umweltschutzes ist Biogas aus beispielsweise einem Mast- oder Milchbetrieb nicht glaubwürdig. “Schließlich ist sind die Wiederkäuer ein massiver Klimakiller”, so Andreas Bender. “Die Tierhaltung stößt mehr klima­schäd­li­che Gase aus als der gesamte Ver­kehrs­sektor. Also mehr als alle PKW, Busse, LKW, Schiffe, Flugzeuge usw.”

Die Alternative: Windgas
Windgas ist ein ökologisch besonders wertvolles Gas aus Windenergie und Wasser. Laut Gesetz müssen Atom- und Kohlestrom zurückstehen, wenn das Netz überlastet ist und Strom aus erneuerbaren Quellen bereit steht. Die Realität sieht jedoch leider anders aus. Immer wieder verstopfen Atom- und Kohlestrom das Netz. Und genau hier kommt Windgas ins Spiel!

Das Windgas-Konzept beruht auf der Nutzung dieser überschüssigen er­neuer­baren Energien, die ansonsten ungenützt verloren gingen.

So funktioniert Windgas
Die Idee ist so einfach wie bahnbrechend: Unser Partner Greenpeace Energy nutzt Ökostrom – vor allem Windstrom – um durch ein Elektrolyseverfahren aus Wasser Wasserstoff zu gewinnen. Dieser Wasserstoff kann dann als kostbarer Energieträger ins reguläre Gasnetz eingespeist werden. Dort lässt sich das Gas wie gewohnt speichern, transportieren und nutzen.

Die Vorteile der Windgas-Technologie

  • Windgas hält das Stromnetz beim Ausbau der Erneuerbaren stabil.
    Elektrolyseure, die Schlüsselkomponente der Windgas-Technologie, können bereits heute bei der Einspeisung schwankender Mengen an Wind- und Sonnenenergie das Stromnetz stabil halten. Auf diese Weise werden Atom und Kohle durch Wind und Sonne ersetzt und gleichzeitig Versorgungssicherheit gewährleistet.
  • Speicher für erneuerbare Energien.
    Windgas erschließt das vorhandene Gasnetz als mittelfristig not­wen­di­gen Lang­zeitspeicher mit immenser Kapazität für erneuerbare Energien und ver­bindet Gas- und Elektrizitäts­netze zu einer inte­grier­ten Gesamt­lösung. Das ermög­licht eine Energie­versorgung aus 100 Prozent regenera­tiven Quellen – auch bei bewölk­tem Himmel und Wind­flaute.
  • Gas wird erneuerbar.
    Windgas ist Gas, das aus erneuerbaren Energien (insbesondere Windkraft und Wasser) erzeugt wird. Langfristig kann erneuerbares Windgas fossiles Erdgas ersetzen.
  • Ökologisch sinnvolle Alternative zu Biogas.
    Biogas ist häufig mit Massentierhaltung und Intensivlandwirtschaft verbunden und deshalb nicht wirklich ökologisch sinnvoll.

Wechseln auch Sie zu Windgas! Jetzt!
Weil es uns wirklich um die Sache geht, bedanken wir uns bei Ihnen für Ihren Wechsel vom Erdgas oder Massentierhaltungs-Biogas zum sauberen Windgas mit einem 40€-Gutschein, ein­lös­bar bei einem Ihrer nächsten Aufträge.

Wie das geht?
Ganz einfach: Klicken Sie hier und wech­seln Sie noch heute zum sau­be­ren Wind­gas! Greenpeace Energy wird Ihnen an­schließend un­se­ren Gut­schein zu­senden.

Noch Fragen?
Zu proWindgas von Greenpeace Energy: 0 40 / 808 110-600
Zum 40€-Gutschein von voice-design: 0 69 / 83 83 46-51

Gleich noch einen weiteren Gutschein abstauben?
Wollen Sie gleich noch einen weiteren 40€-Gutschein abstauben?
Dann kommen Sie mal mit…